Das Unternehmen

Seit mittlerweile mehr als hundert Jahren steht das einstige Familienunternehmen Deelmann für Zuverlässigkeit und Kompetenz, wenn es um die Verarbeitung von Holz und um die Konstruktion von hochwertigen Möbeln geht. Der feine Möbelmacher aus Südlohn hat sich mit seinen vor Ort im eigenen Werk produzierten Sortimenten längst über die nationalen Grenzen hinaus einen Namen als bewährter Möbelproduzent gemacht. Seine erlesenen Sitzmöbel, Tischsysteme, Bank- und Eckbankkonstruktionen sowie Kastenmöbelprogramme und Bareinrichtungen rangieren heute als geschätzte Garanten höchster Qualität in die ganze Welt. Nebenbei bemerkt ist Deelmann inzwischen einer der ganz wenigen versierten deutschen Hersteller von erlesenen Vollpolsterstühlen. Nicht nur das, produziert der Spezialist für hochwertiges Wohnen traditionelle und moderne Kollektionen, die im besten Sinne als "Made in Germany" charakterisiert werden können – und zwar zu 100 Prozent. Auf knapp 15.000 qm arbeiten rund 30 Mitarbeiter – alte und junge Hasen vom Fach – in Liebe am Naturwerkstoff Holz an feinen Möbelprodukten, die als herausragend bezeichnet werden können.

Die Geschichte

2010

Umfangreiche Erweiterung des Angebots in den Produktgruppen Classic, Elegance, Deefactum und Quardo. Vorstellung auf der imm cologne 2010 sorgt für großen Zuspruch unter dem Fachpublikum.

2008

Die Firma Deelmann feiert ihr 100-jähriges Firmenjubiläum.

1970

Das rustikale Stuhlprogramm wird um Kastenmöbel erweitert.

1950

Spezialisierung auf altdeutsche Stühle.

1949

Umstellung der Produktion auf Sitzmöbel.

1916

Nach dem Tod von Wilhelm Deelmann übernimmt Heinrich Deelmann die alleinige Unternehmensführung.

1908

Gründung als Holzschuhfabrik von den Gebrüdern Heinrich und Wilhelm Deelmann.

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an!